Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

November 2015

Podiumsdiskussion: Sterbehilfe “Tötung oder Erlösung?”

16. November 2015 - 19:00 - 21:00
Schützenhalle Maumke, Hallenweg 6
Lennestadt-Maumke, NRW 57368 Deutschland
+ Google Karte
kostenlos

Der Stadtverband der CDU Lennestadt, die Senioren Union Lennestadt und die Frauen Union Lennestadt laden herzlich zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „Sterbehilfe“ am Montag, 16. November 2015, 19.00 Uhr in die Schützenhalle Maumke ein.

Mehr erfahren »

April 2016

Schmerztherapie bei Palliativpatienten

7. April 2016 - 18:00 - 20:00
Altes Lyzeum, Franziskanerstr. 9
Olpe, NRW 57462 Deutschland
+ Google Karte
kostenlos

und die S S3-Leitlinie „Palliativmedizin für Patienten mit einer nicht heilbaren Krebserkrankung“ Dr. med. Eberhard Albert Lux, Lünen Der Verein PalliativNetz Kreis Olpe e. V. bietet regelmäßige Fortbildungsveranstaltungen für alle Berufsgruppen an, die an der Versorgung von Palliativpatienten beteiligt sind. Die Veranstaltungen erfüllen in Form und Inhalt die von den Kostenträgern und Ärztlichen und Pflegerischen Berufsverbänden und Standesorganisationen geforderten Merkmale für Qualitätszirkel. Angesprochen sind Ärztinnen und Ärzte, Pflegekräfte und Ehrenamtliche, Apotheker, Theologen und Psychologen aber auch alle anderen Berufsgruppen im…

Mehr erfahren »

September 2016

Kommunikation in der Palliativmedizin – Das schwierige Gespräch

28. September 2016 - 18:00 - 20:00
Altes Lyzeum, Franziskanerstr. 9
Olpe, NRW 57462 Deutschland
+ Google Karte
kostenlos
Dipl.-Psych. Marion Duddek-Baier

Der Verein PalliativNetz Kreis Olpe e. V. bietet im Rahmen der regelmäßigen Fortbildungsveranstaltungen für alle Berufsgruppen eine Veranstaltung zum Thema Kommunikation in der Palliativmedizin an. Die Veranstaltung ist zur Zertifizierung bei der Ärztekammer Westfalen-Lippe und als Qualitätszirkel bei der KVWL angemeldet. Referentin ist Frau Marion Duddek-Baier, Herne. Frau Duddek-Baier ist Diplom-Psychologin und verantwortet die psychoonkologische Begleitung von Patientinnen und Patienten der ev. Krankenhausgemeinschaft Herne/Castrop-Rauxel.

Mehr erfahren »

November 2016

Der besondere Film: „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“

14. November 2016 - 19:00 - 22:00
Lichtspielhaus Lennestadt, Hundemstraße 57
Lennestadt, NRW 57368 Deutschland
+ Google Karte
€4,00
Aushangfoto "Das Schicksal ist ein mieser Verräter"

Dem Verein „PalliativNetz Kreis Olpe“ ist es ein besonderes Anliegen die Themen rund um die Palliativmedizin gerade auch jungen Menschen näher zu bringen. In Zusammenarbeit mit der Leiterin des Lichtspielhauses Lennestadt, Christin Hanses, zeigt der Verein den Film „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ nach dem Roman-Bestseller von John Green. Der Film thematisiert den Umgang mit Leben, Krankheit und Tod. Eindrucksvoll zeigt er auf, dass Schwerkranke nicht nur bedauert werden sondern leben wollen, auch ohne ständige Konfrontation mit der Krankheit.

Mehr erfahren »

Behandlung der Luftnot bei Palliativpatienten

23. November 2016 - 18:00
Altes Lyzeum, Franziskanerstr. 9
Olpe, NRW 57462 Deutschland
+ Google Karte
kostenlos
Dr. med. Klaus Reckinger referiert zum Thema Luftnot

Der Verein PalliativNetz Kreis Olpe e. V. bietet im Rahmen der regelmäßigen Fortbildungsveranstaltungen für alle Berufsgruppen eine Veranstaltung zum Thema Dyspnoe (Luftnot) an. Die Veranstaltung ist zur Zertifizierung bei der Ärztekammer Westfalen-Lippe und als Qualitätszirkel bei der KVWL angemeldet. Referent ist Herr Dr. Klaus Reckinger, Recklinghausen. Herr Dr. Reckinger ist Facharzt für Innere Medizin, Schmerztherapie und Palliativmedizin. Er ist Leiter der GILDAS Akademie, Palliative Care Trainer und Mitglied der AG Aus-, Fort- und Weiterbildung der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin.

Mehr erfahren »

Februar 2017

Umgang mit Depressionen und Trauer in der Palliativmedizin

8. Februar 2017 - 18:00 - 20:00
Stadthalle Attendorn, Breslauer Str. 40
Attendorn, 57439 Deutschland
+ Google Karte
kostenlos
Dr. Eisentraut referiert zu Depressionen und Trauer

Dr. Jörg Eisentraut referiert zu Depressionen in der Palliativmedizin Depressionen gehören zu den häufigsten psychischen Erkrankungen weltweit. Sie können in jedem Lebensalter auftreten besonders oft aber zwischen dem 20. Und 40. Lebensjahr. Bei einer lebensbedrohlichen Erkrankung liegt die Häufigkeit sogar bei 50%. Vortrag will Antworten geben Wie entsteht eine Depression und wie kann man sie erkennen? Wie ist der Verlauf und welche Behandlungsmöglichkeiten bestehen? Was unterscheidet gesunde Trauer von einer depressiven Störung? Gibt es eventuell sogar Übergänge? Auf diese Fragen…

Mehr erfahren »

April 2017

„Und wenn Morphin nicht mehr hilft …“

26. April 2017 - 18:00 - 19:30
Altes Lyzeum, Franziskanerstr. 9
Olpe, NRW 57462 Deutschland
+ Google Karte
kostenlos
Dr. Jürgen Muders, Facharzt für Anästhesiologie, Palliativmedizin und Schmerztherapie

Der Verein PalliativNetz Kreis Olpe e. V. bietet eine Veranstaltung zur aktuellen Bedeutung von Morphin, Methadon und Polamidon an. Die Veranstaltung ist zur Zertifizierung bei der Ärztekammer Westfalen-Lippe und als Qualitätszirkel bei der KVWL angemeldet. Referent ist Herr Dr. Jürgen Muders, Lennestadt. Herr Dr. Muders ist Facharzt für Anästhesiologie, Palliativmedizin und Schmerztherapie. Er ist leitender Oberarzt des Instituts für Anästhesie, INtensivmedizin, Schmerztherapie und Palliativmedizin der Katholischen Hospitalgesellschaft Südwestfalen. In seiner Funktion obliegt ihm die Leitung der Palliativstation im St. Josefs-Hospital, Lennestadt, der einzigen im Kreis Olpe.

Mehr erfahren »

Oktober 2017

Hinübergehen – Das ICH stirbt in ein DU hinein

12. Oktober 2017 - 19:00
Rathaussaal, Thomas-Morus-Platz 1
Lennestadt, NRW 57368 Deutschland
kostenlos
Hinübergehen - Das Plakat zum Hospiz- und Palliativforum mit Dr. phil. Dr. theol. Monika Renz, Universität St. Gallen

Hinübergehen - Dr. Dr. Monika Renz, Musik- und Psychotherapeutin referiert am 12.10.2017 um 19.00 Uhr im Rathaussaal der Stadt Lennestadt, wie das ICH ins DU hinein stirbt. Beruflicher Werdegang der Referentin Grundausbildung: Matura, Primarlehrerin, Pädagogische Hochschule Zürich. Unterrichtspraxis. Musiktherapie: Klavierimprovisation als mein Ausdruck für das Wortlose. Ausbildung zur Musiktherapeutin SFMT. Leherer und Lehrtherapeuten: G.K. Loos, R. Flatischler, F. Hegi u.a. Eigene therapeutische Tätigkeit. Psychologin und Psychotherapeutin FSP: Studium der pädagogischen Psychologie, Psychopathologie und Musikethnologie an der Universität Zürich. Lic.phil. Therapeutische…

Mehr erfahren »

September 2018

Palliative Sedierung – „Am Ende, wenn so gar nichts mehr hilft …“

26. September 2018 - 18:00 - 19:30
Verwaltungsgebäude Katholische Hospitalgesellschaft Südwestfalen gGmbH, Hospitalweg 6
Olpe, NRW 57462 Deutschland
+ Google Karte
Plakat "Palliative Sedierung"

Referent Dr. Jürgen Muders, Facharzt für Anästhesiologie, Palliativmedizin und Schmerztherapie Die kontinuierliche tiefe Sedierung soll todkranken Patienten Schmerzen ersparen. Aber: Sie beschleunigt möglicherweise ihr Sterben, sagen Kritiker. Kein Turbo für den Tod titelte auch die Ärztezeitung schon im Jahr 2015. Der PalliativNetz im Kreis Olpe e. V.  widmet sich dem Thema ausführlich in einer Veranstaltung am 26.09.2018 ab 18.00 Uhr in Olpe.

Mehr erfahren »

Mai 2019

Palliative Sedierung – „Am Ende, wenn so gar nichts mehr hilft …“

22. Mai - 16:00 - 19:30
Konferenzraum St. Josefs-Hospital, Lennestadt, Uferstr. 7
Lennestadt, NRW 57368 Deutschland
+ Google Karte

Referent Dr. Jürgen Muders, Facharzt für Anästhesiologie, Palliativmedizin und Schmerztherapie Die kontinuierliche tiefe Sedierung soll todkranken Patienten Schmerzen ersparen. Aber: Sie beschleunigt möglicherweise ihr Sterben, sagen Kritiker. Kein Turbo für den Tod titelte auch die Ärztezeitung schon im Jahr 2015. Der PalliativNetz im Kreis Olpe e. V.  widmet sich dem Thema ausführlich in einer Veranstaltung am 22.05.2019 ab 16.00 Uhr in Lennestadt.

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren